Vergrößern
 
Sie sind hier: Orte » Zenting

Gemeinde Zenting

Zenting - mitten im Urlaubsland der vier Jahreszeiten

Eingebettet in einer Talmulde liegt Zenting zu Füßen des Brotjacklriegel (1016 m) in einer von der Natur begünstigten Landschaft. Gegen den rauen Wind des Nordens vom Brotjacklriegel und vor den Westwinden durch einen Bergrücken geschützt öffnet sich das Zentinger Tal nach Südosten, der Sonne entgegen. Die Gemeinde prägt ein reges kulturelles und gesellschaftliches Leben, zu den sportlichen Mittelpunkten gehört eine Mehrzweckhalle, in der zusätzlich ein Kulturraum, eine Schießanlage und zwei Kegelbahnen untergebracht sind. Die Außenanlagen beinhalten Fußball- und Tennisplätze sowie Asphaltbahnen. Der Tourismus spielt seit vielen Jahren eine bedeutende Rolle in der Gemeinde.

 

Ein bestens ausgeschildertes Wanderwegenetz erschließt die ursprüngliche, intakte Natur mit absolut reiner Luft. Mit dem Premiumwanderweg Goldsteig, dem Zubringerweg Ge(h)nussSteig  und dem E 8 ist der Anschluss an das Fernwandernetz gegeben. Zenting ist zu jeder Jahreszeit ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge und Wanderungen. Das Bergdorf Daxstein bietet einen überwältigenden Fernblick bis zu den Schneegipfeln der Bayerischen und Österreichischen Alpen, ein privates Heimatmuseum lädt zu einem Besuch ein.  Im südlich von Zenting gelegenen Ort Ranfels sollte die Besichtigung der Burg- und Kirchenanlage aus dem 12. Jahrhundert nicht versäumt werden.


Die Gemeinde Zenting wurde vom Bayer. Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit als "Gentechnikanbaufreie Gemeinde" ausgezeichnet. Umweltminister Dr. Markus Söder überreichte am 30.05.2011 nach einer Laudatio Urkunde und Plakette an die Gemeinde.

Geschichte:

Erstmalig ist Zenting in Urkunden aus dem Jahre 1151 erwähnt. Auf dem Weg von der Donau in den einst gefürchteten "Nordwald" bot Zenting Rast und Versorgungsmöglichkeit für Kaufleute und Reisende. Die Gastfreundlichkeit seiner Einwohner hat demnach in Zenting schon fast tausendjährige Tradition.
Vom Kloster Osterhofen wurden die Geschicke der kleinen Gemeinde von 1151 bis 1783 bestimmt, später gehörte sie zur Damenstiftsherrschaft, seit 1818 ist Zenting eine selbständige politische Gemeinde.

Kontaktangaben:
Tourist-Information Zenting
Lydia Fuchs
Schulgasse 4
94579 Zenting
Tel.: 09907 / 87200 15
Fax: 09907 / 87200 18
 
eMail-Adresse:
info@region-sonnenwald.de
Zenting@region-sonnenwald.de

Internet:
http://www.zenting.de

waiting